Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/tabletennis-shop.de/websites/andro2013/mysite/_config.php on line 89

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/tabletennis-shop.de/websites/andro2013/mysite/_config.php:89) in /kunden/tabletennis-shop.de/websites/andro2013/mysite/_config.php on line 66
Nationalmeisterschaften 2019 » andro ®
andro Logo

Herausragende Erfolge
durch Natalia Bajor und Adam Szudi

Natalia Bajor + Adam Szudi3

Traditionell finden am ersten März-Wochenende eines jeden Jahres die nationalen Meisterschaften in nahezu allen europäischen Ländern statt. Noch am Sonntagabend erreichten uns die ersten überragenden Erfolgsmeldungen: Adam Szudi, der seit vielen Jahren zur nationalen Spitze in Ungarn zählt, konnte zum zweiten Mal in seiner Karriere die Ungarischen Meisterschaften gewinnen.

Gleiches gelang in Polen erstmals Natalia Bajor, die darüber hinaus auch noch im Doppel siegen konnte. Wer die Entwicklung Natalias über die letzten Monate und Jahre verfolgt hat, konnte definitiv einen stetigen Anstieg der Leistungskurve beobachten. Mit dem Sieg bei den Polnischen Meisterschaften setzte sie nun ein echtes Ausrufezeichen. Vielleicht sehen wir Natalia bald sogar bei internationalen Veranstaltungen auf dem Treppchen.

Siegerehrungen zsm

Auch in anderen Ländern konnten die Spielerinnen und Spieler des andro Pro Teams überzeugen.
Mit der Goldmedaille in der Mixed-Konkurrenz konnte Youngster Adrien Rassenfosse erstmals in Belgien im Erwachsenenbereich eine Duftmarke setzen.
Sehr unglücklich verlief das Wochenende für andro Star Sabine Winter. Sie kämpfte sich in allen drei Konkurrenzen ins Halbfinale, teilweise mit bravourösen Leistungen. So zum Beispiel im Viertelfinale, wo sie das Publikum mit spektakulären Topspins aus allen Lagen begeisterte. Am Sonntagmorgen kam dann jedoch die schockierende Meldung, dass Sabine mit Nacken- und Schulterschmerzen leider passen müsse. Wir wünschen Sabine jedenfalls gute Besserung und hoffen, dass wir sie bei den vielen wichtigen internationalen Turnieren in diesem Jahr noch häufiger in dieser Topform sehen können.

Folgende andro Stars schafften es noch aufs Podest:

Polen
Natalia Bajor – 1. Platz Damen Einzel & Doppel
Anna & Katarzyna Wegrzyn – 2. Platz Damen Doppel

Tschechien
Tomas Konecny – 3. Platz Herren Einzel & 2. Platz Doppel

Litauen
Ugne Baskutyte – 3. Platz Damen Einzel & Doppel

Belgien
Adrien Rassenfosse – 1. Platz Mixed

Deutschland
Sabine Winter – 3. Platz in Einzel, Doppel und Mixed
Kilian Ort – 3. Platz Mixed
Erik Bottroff – 3. Platz Herren Doppel
Gianluca Walther & Robin Malessa – 3. Platz Herren Doppel

Frankreich
Stéphane Ouaiche – 2. Platz Herren Doppel

Schweiz
Dimitri Brunner – 2. Platz Herren Doppel

Stephane Ouaiche