Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/tabletennis-shop.de/websites/andro2013/mysite/_config.php on line 89

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/tabletennis-shop.de/websites/andro2013/mysite/_config.php:89) in /kunden/tabletennis-shop.de/websites/andro2013/mysite/_config.php on line 72
DTTM 2018 » andro ®
andro Logo

Kilian Ort landet Überraschungscoup
Sabine Winter holt Gold im Doppel

03_2018

Jedes Jahr im März finden in den meisten europäischen Ländern traditionell die nationalen Meisterschaften statt. Zugegeben: Inmitten all der Europa- und Weltmeisterschaften, zwischen Champions League und ETTU Cup, scheinen die nationalen Meisterschaften etwas an Bedeutung eingebüßt zu haben. Vielmehr hat man den Eindruck, dass der ein oder andere Topspieler das Event ausfallen lässt, um Kräfte für den Saisonendspurt zu sammeln.
Und dennoch liest man viele, viele prominente Namen, wenn man sich die Teilnehmerlisten ansieht, denn es geht um Prestige und in vielen Nationen auch um die Vergabe von Kaderplätzen sowie um Nominierungen für die WM in Halmstad, Schweden. Gerade in Anbetracht dieser Umstände sind wir stolz auf unser andro Pro Team, das in diesem Jahr mal wieder ordentlich abgeräumt und den ein oder anderen Überraschungscoup landen konnte.

swko

Allen voran natürlich Kilian Ort. Der junge Bayer, der in dieser Saison erstmals in der TTBL aktiv ist, spielte sich auf furiose Weise aus seinem monatelangen Leistungstief heraus. Sein überragender Siegeszug, dem im Halbfinale auch Bastian Steger zu Opfer fiel, endete erst im Finale, das er gegen den Rekordsieger Timo Boll mit 4:0 verlor. Für Kilian ist der Gewinn der Silbermedaille der bisher größte Erfolg in der noch jungen Karriere, die nach Ende seiner Jugendzeit schon ins Wanken geriet, als Kilian mehr als ein Jahr aufgrund einer Schulterverletzung kaum trainieren konnte.
Das Medaillenset bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften machte Sabine Winter komplett, die im Doppel völlig überraschend mit der als Ersatz eingesprungenen Huong Do Thi Gold gewinnen konnte. Für Sabine ist es schon der vierte Doppeltitel mit der vierten Partnerin. Im Einzel gewann Sabine die Bronzemedaille.

Auch in Ungarn und Frankreich konnten die andro-Stars Adam Szudi und Stéphane Ouaiche starke Leistungen abrufen. Adam gewann Silber im Einzel und Gold im Doppel, was seinen internationalen Ruf als Doppelspezialist wieder einmal unterstreichen dürfte.
Ebenso wie Kilian in Deutschland, spielte sich auch Stéphane in Frankreich aus einem Tief. Stéphane hatte sowohl die Saisonvorbereitung als auch den Beginn aufgrund einer Operation am Fuß verpasst. Seitdem halten sich Einsätze im Wettkampf in Grenzen. Siege gegen seinen guten Freund Petiot und den Europameister Lebesson zeigen, dass er auf einem guten Weg ist und schon bald wieder der alte Künstler sein dürfte.

Weitere herausragende Ergebnisse des andro Pro Teams:

Erik Bottroff (Deutsche Meisterschaften)

-          3. Platz Doppel

Jens Schabacker (Deutsche Meisterschaften)

-          3. Platz Doppel

Natalia Bajor (Polnische Meisterschaften)

-          1. Platz Einzel

Ugne Baskutyte (Litauische Meisterschaften)

-          3. Platz Einzel

-          1. Platz Doppel

Tomas Konecny (Tschechische Meisterschaften)

-          3. Platz Doppel